Natürliche Fettkiller

Obwohl man uns seitens der Medikamentenindustrie belehren möchte, dass allein synthetische Heilmittel Krankheiten bekämpfen und als Fettkiller fungieren können, ist das noch lange nicht der Fall. Naturheilern zufolge gibt es natürliche Mittel gegen jede Beschwerde und jede Krankheit. So auch beim Übergewicht. Es gibt mehr als nur ein Kraut, das als Appetitzügler gilt. Hier mehr zu den natürlichen Diätmitteln aus dem Garten…

Chili · Ein Ökologischer Fatburner

Schlank aus dem Garten – so wird man das Übergewicht natürlich los

Gegen jedes Problem ist dank Mutter Natur ein Kraut gewachsen. Man muss nur wissen welches. Um den Appetit zu hemmen und so einfacher abzunehmen, kann man die wirksamen Helfer aus der Natur ebenfalls nutzen. Hier sind vor allem die Pflanze der Geißraute, grüner Tee und Eier ganz oben auf der Liste.

Der grüne Tee – eine kräftige Mischung für große Ergebnisse

Grüner Tee hat vielerlei vorteilhafte Wirkungen im Prozess des Gewichtsverlusts. Die Mischung vom grünen Tee regt den Stoffwechsel an, beschleunigt die Verbrennung von Fetten im Körper, ist reich an Antioxidantien und beugt dem Heißhungerfühl vor.
Unter den Krankheiten, die der grüne Tee bekämpft sind sogar Alzheimer und Parkinson.
Doch der grüne Tee kann noch viel mehr. Er beugt der unnötigen Lust zu Süßem vor, bildet keine negative Energiebalance im Körper, baut unnötige toxische Substanzen ab, verbrennt Fette mit großer Geschwindigkeit, bringt Leichtigkeit in den Körper und schmeckt dazu auch noch gut!
Grüne Teemischungen sind also beim Gewichtsverlust einer der besten Tipps!

Apfel gegen alles – diese Fettkiller haben es in sich!

Äpfel sind ja bekanntlich eine der gesündesten Obstsorten. Das ist nicht nur so dahingesagt, es stimmt tatsächlich. Äpfel regulieren den natürlichen Appetit, beugen, wie der grüne Tee, dem Heißhunger vor, säubern unser Inneres von Giftstoffen, die wir einnehmen oder einatmen und enthalten s.g. Pektine, die unsere Verdauung beschleunigen. Pektine sind Ballaststoffe, die sich im Körper auflösen und so die giftigen Substanzen anziehen und entfernen.
Äpfel sind die wohl besten Appetitzügler überhaupt, sie sind nicht nur wirksam gegen Krankheiten, wie etwa Zuckerkrankheit, sondern verleihen dem Körper auch eine natürlich schöne und gesunde Linie. Dafür muss man nicht einmal viel tun, außer die Äpfel zu essen!

Eier haben keine Kalorien, dafür umso mehr Vorteile!

Eier machen satt! Und schlank dazu! Dieses Lebensmittel ist nicht nur wegen der fehlenden Kalorienanzahl vorteilhaft im Prozess des Gewichtsverlusts, sondern haben Eier mehr als gute Inhaltsstoffe. Das Ei ist vor allem reich an Eiweiß. Der Vorteil hierbei ist, dass der Körper nach weniger schlechten Stoffe, wie Zucker und schlechte Kohlenhydrate, verlangt, weil das Eiweiß aus den Eiern, wenn man dieses in höheren Mengen einnimmt, die Giftstoffe zersetzt und so den Körper satt macht, die Lücken füllt, die durch Kohlenhydrate entstanden sind und Heißhunger damit keinen Platz mehr lässt.

Scharf macht schlank – die besten Fettkiller

Chili und Pfeffer sollten beim Abnehmen natürlich auch nicht fehlen! Hierbei kann man sogar sagen, dass fast kein anderes Lebensmittel den Stoffwechsel so anregt, wie diese beiden Burner! Cayenne Pfeffer und die rote Chilischote sind also bei jeder Diät das absolute Muss! Klar darf es dann bei jedem Gericht auch etwas schärfer sein!